Spiele


Krimispiele und Gesellschaftsspiele




 
Crime Masters 2, 25 rätselhafte Kriminalfälle für Profi-Ermittler. Tatort: Urlaub, von Sonja Klein, Gmeiner Spannung
Krimi-Spiel für mind. 2 Personen ab 14 Jahren, Spieldauer 15-20 Minuten pro Fall.
Die Kriminalfälle spielen an beliebten Urlaubsorten von Aurich bis Garmisch-Partenkirchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einigen Ausreißern wie Ludwigshafen (wer bitte schön macht freiwillig in Ludwigshafen Urlaub? Eine Base?). Egal ob ein Mord im Wattenmeer, Schiffsunglück vor Rügen oder Überall in Bad Münstereifel, man lernt einiges über die Urlaubsregion und selbst wenn man schon mal am Tatort war, erkennt man einiges wieder und entdeckt neues.
Aufgebaut ist das Spiel mit 25 Fall-Karten, 25 großen Aufklärungskarten, einem Block mit Ermittlungsakten (auf der Homepage des Verlages ist eine Druckvorlage, sollte man Nachschub benötigen) und einer Spielanleitung. Das Spiel ist sehr handlich und läßt sich daher auch gut unterwegs spielen.
Der Spielleiter liest sich die Aufklärungskarte genau durch und gibt dann den Mitspielern anhand der Fallkarten die bekannten Hinweise und Spuren, die die Ermittler vor Ort vorfanden. Auf der Rückseite der Fallkarten befindet sich eine Tatortskizze mit den eingezeichneten Hinweisen, damit man es sich besser vorstellen kann.
Ich habe das Spiel mit zwei Sherlock Holmes Fans gespielt, die offensichtlich schön öfters Urlaub in Deutschland gemacht haben als ich (was die alles von den Urlaubsorten wußten!) und im Gegensatz zu mir auch bereits an Krimi-Dinnern teilgenommen haben.
Dennoch waren wir bei Fall 1 Ein Hauch von Hollywood ziemlich ratlos. Meine Mitspieler kannten sich im Hollywood Klatschmilieu nicht aus und hatten keine Chance diesen skurrilen Fall zu lösen.
Fall 2 Maskenspiel der Kripo Euskirchen schien deutlich einfacher. Bad Münstereifel kannten meine Mitspieler noch besser und sogar das erwähnte Krimifestival. Dennoch sind wir kläglich gescheitert.
Bei unserem dritten Fall, Wattkieker (Fall 21) haben wir es nur noch als unlösbare Gaudi genommen und dann wurde das wilde Raten wirklich lustig. Als Gruppenspiel auf Urlaubshütten oder in großer Runde macht das Spiel viel Spaß, aber ernsthafte Ermittlungsarbeit ist auch mit den Ermittlungsakten nicht möglich.
Optisch ist das Spiel wirklich ansprechend. Die Urlaubsinfos sind durchaus interessant und als Gaudi betrachtet macht das Spiel wirklich was her.
Daher unter Anpassung unserer Erwartungen: 4 von 5 Sternen!
Wir bedanken uns herzlich beim Gmeiner Verlag für diese neue Spielerfahrung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen